WordPress Theme Logistik

WordPress Template Logistik

Arts Unique unterstützte desweiteren EVOLA bei der Artikelplatzierung in der regionalen Presse:

EINE ERFOLGSGESCHICHTE –
20 JAHRE SPEDITION EVOLA IN WEIL AM RHEIN

Standort Weil am Rhein weiterhin idealer Ausgangspunkt für europaweit agierendes Speditions- und Logistikunternehmen.
(EE) Anfang 1993 mit lediglich 2 Mitarbeitern zunächst mit der Spezialisierung auf Italien-Verkehre gegründet, hat sich die Evola GmbH in Weil am Rhein inzwischen als renommiertes Speditions- und Logistikunternehmen im Dreiländereck D/F/CH etabliert. Der zentrale Standort in der Hegenheimer Straße im Industriegebiet Rebgarten bietet den idealen Ausgangspunkt für einen europaweiten Aktionsradius. Seit 2006 ist Evola Mitglied des IFA-Networks, einer Vereinigung unabhängiger inhabergeführter Speditionsunternehmen in ganz Europa. Heute beschäftigt Evola 25 hoch qualifizierte, größtenteils langjährige Mitarbeiter, die sich durch ein hohes Maß an Know-How und Flexibilität auszeichnen.

Die Kundschaft schätzt Evola als unabhängigen Partner mit langjähriger Erfahrung, individueller Beratung und persönlicher Betreuung, bei dem innovative Lösungen auch außerhalb vorgegebener Abläufe ermöglicht werden. 2012 wurde die Spedition Evola von den Zollbehörden offiziell als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter AEO-F (Authorized Economic Operator) der Europäischen Union zertifiziert. Die Zertifizierung erfolgte für den besonders umfangreichen Teil zollrechtliche Vereinfachung und Sicherheit. Zur Erreichung dieses Status wurde die Einhaltung einschlägiger Rechts- und Sicherheitsvorschriften, Zuverlässigkeit und Zahlungsfähigkeit nachgewiesen. Diese Kriterien erfüllt die Firma bereits seit Jahren – nun wurden die eigenen Qualitätsstandards auch formal belegt.

Nach Einführung des Transito-Verfahrens an der Zollstelle Weil am Rhein-Autobahn wurde die Zoll-Abteilung nun ebenfalls ins Industriegebiet Rebgarten verlegt. Im Rahmen dieser Umstellung wurde dort ein offenes Zolllager beantragt und kürzlich von den Zollbehörden genehmigt. Den Logistikkun-den stehen rund 3000 m2 Lagerflächen in einem modernen videoüberwachten Gebäude mit hervor-ragender Infrastruktur zur Verfügung. Auch als Ausbildungsbetrieb hat sich die Spedition Evola einen guten Namen erworben. Im Laufe der Jahre wurde zahlreichen jungen Leuten eine Ausbildung ermöglicht.

2010 erreichte der Auszubilden-de Gianfranco Ruccia die Auszeichnung als Landesbester in der Sparte Spedition beim kaufmännischen Berufswettkampf des DHV. Derzeit werden drei Nachwuchskräfte zum Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen bzw. zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet.